Springe zum Inhalt

Anzeige / Im Test der Wilkinson Hdyro Body Rasierer

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich noch nie einen dermaßen guten Rasierer benutzt habe. Die Verpackung und Qualität des Produkts selbst lässt absolut keine Wünsche offen. Der Rasierer liegt mit seinem vernünftigen Eigengewicht bei der Benutzung wirklich unfassbar gut in der Hand; das ist ein Kriterium, auf welches ich noch nie geachtet habe, aber in diesem Fall war es einfach auffällig. Auch weiterhin muss man anmerken, dass das Design einfach schick ist, aber auf der anderen Seite auch nicht zu viel "Schnick-Schnack".

Ich dachte auch anfangs nicht, dass ich das Feature des "In-beide-Richtungen-Rasierens" nutzen werde, aber ich muss jetzt ehrlich zugeben, dass dieses Feature bisher in meinem Leben gefehlt hat. In Zukunft kann ich es mir ehrlich gesagt fast nicht mehr ohne dieses Feature vorstellen.

Hautirritationen waren bei der Benutzung des Produkts ebenso fehl am Platze.

Ich werde mir dieses Produkt auch weiterhin kaufen, da ich noch nie eine derart schonende Körperrasur erlebt habe. Der Preis ist im Vergleich zur Leistung des Produkts beinahe geschenkt.

Anzeige / Mon Cheri Produkttest

In Zusammenarbeit mit Markenjury durften wir an den Mon Cheri Produkttest teilnehmen. Wir kannten Mon Cheri zwar schon, waren aber gespannt ob es hier was anderes oder neues gibt.

Früher fanden wir Mon Cheri zu Alkohollastig der Geschmack des Likörs war zu stark, so das Mon Cheri weniger den Weg über den Einkaufswagen zu uns fanden. Aus diesem Grunde kam der Produkttest wie gerufen . Vielleicht gelang es Ferrero doch noch uns zu überzeugen.

Mon Cheri Produkttest
Mon Cheri Produkttest

Es kann am Fortgeschrittenen Alter liegen oder es wurde wirklich etwas an der Rezetur geändert. Die Mon Cheri schmeckten nicht mehr so extrem nach diesem Likör.

Überzeugen konnten uns die Mon Cheri trotzdem nicht. Vielleicht werden Sie mal als Geschenk oder Mitbringsel gekauft, aber für den eigenen Bedarf leider nicht.

Nichts desto trotz ein Interessanter Produkttest die in unserem Kreise für rege Diskussionen gesorgt hat.

Anzeige, Radiowecker

Im Rahmen eines Produkttests wurde uns der Grundig Radiowecker KSC35 zur Verfügung gestellt.

Bislang hatte ich immer einen Radiowecker eines großen Kaffeerösteres der praktischerweise die Uhrzeit an die Wand projezierte. Dieser ging leider nach 2 Jahren kaputt. Wie durch ein Zufall wurden wir eingeladen den Grundig Radiowecker KSC 35 zu testen und zu bewerten.

Als erstes fiel auf das der Radiowecker extrem leicht gewesen ist. Hier scheint echt nicht viel verbaut worden zu sein.

Die Vorderefront ist leicht gewölbt so das man wunderbar die Anzeige lesen kann. Nicht wie üblich in Rot sondern in einem Grün wird die Uhrzeit angezeigt. Im übrigen kann man die Uhrzeit 2 stufig Dimmen. Ideal wenn man nicht wirklich möchte das die Uhrzeit das ganze Schlafzimmer ausleuchtet.

Das stellen der Uhrzeit war eher eine kniffelige Aufgabe da alle Knöpfe zur Einstellung dicht beieinander lagen, wenn keine dünnen und filigranen Finger hat ist es schon schwierig.

Das Radio hat eine Wurfantenne doch leider haben wir kaum Sender reinbekommen. Wir wohnen im dachgeschoß und eigentlich dürfte der Empfang hier besser sein als in den unteren Etagen.

Wenn mann dan jedoch einen Radiosender bekommen hat war der Sound kratzig blechernd. Also Radio hören zum einschlafen oder einfach zwischendurch kann man vergessen. In der Weckfunktion kann man zwischen Radiosender oder Summer wählen.

Unser Fazit : Eher im unteren Preisegment zu finden und ideal für die Nutzer die nur die Uhrzeit angezeigt haben möchten und auf das Radio bzw die Weckfunktion verzichten können.

Grundig Alarm Clock Radio KSC 35
Grundig Alarm Clock Radio KSC 35

Anzeige, Nahrung & Genuss

Im Rahmen eines Produkttests wurde uns ein überaus großzügiges Testpaket mit Uncle Ben´s Reis zugesendet.

Hier handelt es sich um den Uncle Ben´s Express Reis für die Mikrowelle. Express weil der Reis binnen 2 Minuten heiß und verzehr fertig sein soll.

Das Testpaket

Uncle Ben´s Express Reis
Unser Uncle Ben´s Reis Testpaket

Im Testpaket befanden sich die Reissorten Mediterran ; Mexikanisch, Griechisch, Basmati Reis und Reis&Korn natur Reis Quiona Mediterran.

Die Zubereitung war relativ einfach. Den Beutel ein wenig durchkneten, leicht öffnen und für 2 Minuten in die Mikrowelle stellen. Schon mal extrem praktisch wenn es mal schnell gehen muss. Obwohl andere Reis Sorten aus dem Hause Uncle Ben´s ja mitlerweile auch keine Ewigkeit mehr benötigen.

Der Geschmack vollkommen zufriedenstellend. Die Sorten Griechische Art und die Mediterrane Art haben uns am meisten überzeugt und werden garantiert auch zukünftig den Weg in unseren Einkaufskorb finden.

Für die schnelle Küche ist der Uncle Bens´s Express Reis echt praktisch und hat uns vollkommen überzeugt. Unsere absolute Empfehlung.

Der Uncle Ben´s Basmati Reis
Der Uncle Ben´s Basmati Reis

Anzeige, Nahrung & Genuss

Im vergangenen Jahr (2018) habe ich durch eine kostenlos Probeaktion die Firma GEFRO kennengelernt. Es gehört schon einiges dazu mich aus den Socken zu hauen aber GEFRO hat es geschafft.

2019 feiert GEFRO 95. Geburtstag. Im Rahmen diesen Jubiläums gibt es aktuell ein GEFRO Jubiläums Set zu bestellen. Dieses Set besteht aus folgendem Inhalt:

  • 250 g GEFRO Suppe & Universalgewürz
  • 130 g Soße zu Braten
  • 240 g Sauce Bolognese
  • 90 g Gewürz-Pfeffer
  • 100 g BIO Würzmischung »Bella Italia«
  • 1 Beutel Suppen-Pause PILZ-CHAMPION
  • 1 Beutel Suppen-Paus EL GAZPACHO
  • 1 Beutel Suppen-Pause GRÜNE WELLE
  • 1 Stick Salat-Dressing GARTENKRÄUTER
  • 1 Stick Salat-Dressing AMORE POMODORE
  • 1 Gemüsemesser, Glattschliff
GEFRO - Von Natur aus gut !
Das GEFRO Jubiläums-Set

Alles das gibt es zum Jubiläumspreis von 19,24 Euro. Da allein das Messer schon seit Geld wert ist ( wer das Tomatenmesser hat und schon mal damit geschnitten hat weiß was ich meine) ist das ein absolutes Schnäppchen

Was ist Gefro ?

Die GEFRO Produkte stehen immer für was ganz besonderes. Sie sind aus natürlichen Rohstoffen von höchster Qualität. Alle Produkte sind vegetarisch/vegan. Alle Artikel sind ohne Gentechnik und ohne Farb- und Konservierungsstoffe. Alle GEFRO Produkte sind frei von gehärteten fetten und absolut fettarm. Halt allerbeste Qualität zu echt fairen Preisen.

Die GEFRO Produktlinien

Klassik GEFRO: Alle klassischen GEFRO Produkte zeichnen sich durch ihren natürlichen Eigengeschmack aus. Auf schonende Art wird die natürliche Geschmacksvielfalt einzelne Kräuter, Gemüse und Gewürze vereint - dazu verwendet GEFRO ausschliesßlich beste Zutaten.

GEFRO Balance: GEFRO Balance verzichtet konsequent auf den Zusatz von Haushaltszucker ( sog. Saccharose), Mehl und Stärke. Ideal für alle aktiven Menschen, die natürlich im Gleichgewicht bleiben wollen

GEFRO Bio: In den BIO-Produkten stecken ausschließlich Zutaten aus ökologischem Landbau. Alle GEFRO BIO-Produkte sind kontrolliert und zertifiziert

Anzeige, Innogy SmartHome Heizungssteuerung

Mit der Zeit entwickelt man sich doch zum Technikfreak. Nachdem 2018 Alexa bei mir eingezogen ist wollte ich einen weiteren Schritt in der smarten Welt versuchen und entschied mich für den Kauf der Innogy SmartHome Heizungssteuerung.

Schnelle Installation, problemlose Geräteeinbindung, Komfortabel und Effizient sind die Schlagwörter die mir auf der Webseite des Anbieters Innogy ins Auge gefallen sind. Klar ist es einfach wenn man gewisse Heizszenarien einstellen kann. Per Knopdruck dem System mitteilt das man nicht zuhause ist und das System ein paar Grad herunterstellen kann. Oder wenn man auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs ist und dann auf dem Weg nach Hause von unterwegs schon die Heizung hochdrehen kann.

Andererseits muss man sich klar sein, dass all die Jahre vorher auch schon die Heizung funktioniert hat indem man sie manuell betätigt. Und sparen konnte man ohne solch ein System auch schon. Richtig heizen ist nicht abhängig von einem System welches ich zuhause einbinde.

Nichts desto trotz habe ich mir das Innogy SmartHome System gekauft. Es war zu einem sehr guten Preis bei einem Elektrofachhändler zu kaufen. Die Zentrale plus 5 Heizkörperregler für knappe 159 €. Da muss man doch zuschlagen.

Nachdem das große Paket nun angekommen war ging es an die Installation. Die Zentrale musste an das Stromnetz und an das Internet angebunden werden, das war ein Kinderspiel. Nachdem die Zentrale nun angeschlossen war konnte die Installation der Heizkörperregler beginnen.

Die Innogy SmartHome Zentrale
Die Innogy SmartHome Zentrale

Zur Installation der Heizkörperregler muss die Heizung auf höchste Stufe gestellt werden. Dann muss nur der Innogy Regler draufgeschreibt werden und fertig. Vorher werden allerdings die mitglieferten Batterien in den Regler eingelegt. 3 Stück an der Zahl. Natürlich und das darf ich nicht vergessen muss vorher eine App auf das Handy geladen werden. Mit dieser App werden die Regler ins System eingebunden und mit dieser App wird dann auch die Zentrale angesprochen und alle Geräte gesteuert.

Die Installation der Regler ging recht schnell. Es funktionierte alles sehr gut. so das mein erster Eindruck sehr gut war. Aber das sollte nicht lange so bleiben, dazu später mehr.

Der Innogy SmartHome Heizkörperregler
Der Innogy SmartHome Heizkörperregler

Das Regeln der Heizkörper über die App ging schnell und einfach. Und wenn man sich etwas mit dem System ausseinander setzt fällt es einem auch leicht gewisse Szenarien einzustellen, so das eine andauernde Regelung per App nicht immer notwendig ist.

Ein Beispielszenario nenne ich mal am Beispiel des Heizkörperthermostates im Badezimmer. Es gibt nichts schöneres als Morgens ins warme Bad zu kommen. Mit dem Szenario habe ich folgendes eingestellt. In der Woche stellt sich die Heizung um 5.00 Uhr auf 22 Grad um und um 7.00 Uhr wieder auf 18 Grad zurück. So habe ich morgens um 6.00 Uhr ein angenehmes Band und wenn ich zur Arbeit gehe stellt sich die Heizung automatisch runter. Ähnliche Szenarien habe ich dann auch auf die anderen Räume geschrieben alles lief tadellos doch dann.......

Es ist mittlerweile ein halbes Jahr her wo ich das Gerät gekauft habe, doch mittlerweile bin ich von den Innogy SmartHome System nur noch genervt. Mittlerweile fallen in aller Regelmäßigkeit die Heizkörperregler ohne Ankündigung einfach aus, funktionieren dann Stundenlang nicht und gehen dann plötzlich wieder. Die Zentrale verliert immer öfter die Verbindung zum Internet und die App läßt sich nicht mehr starten oder eiert ewig rum bis man endlich mal eine Einstellung vornehmen kann.

Diese Probleme häufen sich und es macht keinen Spaß mehr das System zu nutzen. In der großartigen Innogy Community bekommt man auch keine Hilfe und Supportanfragen an Innogy werden gepflegt überlesen, sprich nicht beantwortet.

Mein Fazit : Ein eigentlich sehr gutes System welches auch normalerweise sehr gut läuft und mich zufrieden stimmte, doch nach eine halben Jahr kann ich sagen das ich mir solch ein System nicht kaufen würde. Was bringt mir eine SmartHome Steuerung wenn doch die Menschen dahinter nicht auf Supportanfragen reagieren und das System ständig abschmiert und nicht mehr steuerbar ist.

Ich bin davon felsenfest überzeugt das andere System anderer Hersteller garantiert besser sind. ......

Anzeige, Kaffeevollautomat

Im Rahmen eines Produkttests wurde mir von Philips der SAECO Kaffeevollautomat SM7580/00 Xelsis zur Verfügung gestellt.

Auf den ersten Blick mach der Kaffeevollautomat einen recht hochwertigen Eindruck. Das Gerät kommt im edlen schwarzen Klavierlack mit Edelstahleinheiten. Aber auch normales Plastik wurde hier verarbeitet. Der Kaffeevollautomat kommt mit ganz angenehmen Abmessungen daher. In der Breite misst der Automat 283mm in der Höhe 393mm und in der Tiefe 489mm. Das Gewicht liegt bei 10,7 kg. Der Kaffeebohnenbehälter hat ein Fassungsvermögen von 450 gr.

SAECO Kaffeevollautomat SM7580/00 Xelsis

Ganze 12 Getränke Variationen stehen laut Angaben auf der Verpackung zu Verfügung. Darunter ua. Kaffee, Espresso, Caffe Crema, Milchkaffee, Capuccino, Americano, Ristretto , Heißes Wasser sogar heiße Milch kann zubereitet werden.

Die Erstinbetriebnahme war spielend einfach. Man wird klar und leicht verständlich über das Display durch die Einrichtung geführt. Der Wassertank fast 1,7 Liter und der mitgleiferte Milchbehälter fast 0,6 Liter. Den Mahlgrad kann man in 12 Stufen verstellen. Hier muss jeder für sich das beste Aroma selber finden. Bis man es dann gefunden hat sind schon einige Liter Kaffee den Abfluss herunter gelaufen.

Die Zubereitung der einzelnen Getänke geht sehr schnell. Bei jedem Getränk besteht die Möglichkeit das Aroma zu ändern, die Temperatur anzupassen oder die Füllmenge zu ändern. Gerade das ändern der Füllmenge ist ganz interessant, da man ja nicht immer die Standard Tassen im Hause hat. Aber auch hier kommt es zu Nachteilen, je mehr Füllmenge je mehr Wasser desto wässriger der Kaffee. Zudem ist die angezeigte Füllmenge nicht wirklich Präzise so das man hier auch ein wenig rumprobieren muss.

Hat man aber dann sein Getränk so eingestellt wie es einem beliebt, hat man die Möglichkeit diese Zubereitung in einem Profil zu speichern. Es können 7 verschiedene Haushaltsmitglieder ein Profil erstellen die dann jeweils mit einer Farbe versehen sind.

Was wir lustig finden ist, das der Wassertank beleuchtet ist. Bis heute frage ich mich warum. Eine Tassenauslaufbeleuchtung hätte mehr Sinn gemacht.

Leider gibt es auch einige Kritikpunkte an den Vollautomaten. Zum einen ist es der Wassertank 1,7 Liter sind wirklich nicht viel, und so kann es passieren das während einer Zubereitung plötzlich kein Wasser mehr da ist und erstmal Wasser nachgeschüttet werden muss. Andere Kaffeevollautomaten lassen bei einem gewissen Wasserstand erst keine Zubereitung erst zu.

Ein weiteres Manko ist das Ding mit der Milchschaumzubereitung. Hat der Kaffeevollautomat zb bei einem Cappuccino die Milchzubereitung abgeschlossen wird sofort der Milchschlauch mit Wasserdampf gereinigt. Dadurch fliesst heißes Wasser und Wasserdampf zurück in den Milchbehälter was dafür sorgt das die Milch schneller umkippt. Ich nutze den Milchbehälter aufgrund dessennicht mehr sondern schütte die benötigte Menge Milch in einer Tasse. Mit der Zeit weiß man wieviel Milch für welches Getränk benötigt wird so kann Restmilch auch nicht umkippen.

Ebenfalls negativ aufgefallen ist , der Abtropfbehälter nicht wirklich groß ist und nicht viel Wasser fast so das auch dieser schnell und ständig voll ist.

Zu den Getränken kann sagen das diese alle ganz gut schmecken, wenn man die jeweilige Einstellung raushat. Was auch gefällt ist das der Milchschaum für meinen Geschmack angenehm fest ist.

Die Reinigung und das Entkalken funktionieren tadellos alle wichtigen Teile wie Brühgruppe , Tresterauffangbehälter , Abtropfschale usw stelle ich regelmäßig in die Spülmaschine zum reinigen. Die Dauer des Entkalkungsprogrammes ist mit 30 Minuten auch recht akzeptabel.

Ob ich letzendlich den Kaffeevollautomaten gekauft hätte weiß ich nicht. Bin da ein wenig zwiegespalten. Im großen und ganzen Macht das Gerät was es soll, aber diverse Mankos stören. Nachfolgend einige Bilder des Kaffeevollautomaten. Sollte es noch Fragen zu diesem Gerät geben, stehe ich gerne zur Verfügung.

Anzeige , Körperpflge Kosmetik

" Junge, wenn Du älter wirst wuchern dir die Haare aus den Ohren und der Nase" Früher habe ich es immer für ein Gerücht gehalten, aber mittlerweile muss ich sagen da ist was wahres dran. Gut ich bin nun auch kein Jungspunt mehr und mit 44 Jahren darf dann auch mal das ein oder andere Haar aus den Ohren schauen.

Aber das geht mal gar nicht. Es ist kein schöner Anblick und fühlt sich irgendwie auch an als wäre man ungepflegt. Und bevor die Augenbrauen irgendwann selbstständig beim Fressnapf shoppen gehen muss eine Lösung her.

Ich habe dann mal eine Suchmaschine um Hilfe gebeten und mir wurde von Philips ein Nasen-/Ohrhaartrimmer vorgeschlagen. Der Preis liegt bei ca. 14,99 Euro.

Folgende Merkmale des Produktes werden hervorgehoben.
- Die Protect Tube Technology sorgt für eine angenehme Haarentfernung und verhindert Hautirritationen. Ein ganz wichtiger Merkmal, den es gibt nichts schlimmers als wenn ein Trimmer oder Rasierer zieht & zwickt. Die männlichen Leser werden mir da beipflichten können.

Philips Nasen-/Ohrhaarentferner
Philips Nasen-/Ohrhaarentferner

Also habe ich den Nasen-/Ohrhaarschneider gekauft und natürlich direkt benutzt. Es wird eine hauseigene AA Batterie mitgeliefert so das das Gerät sofort genutzt werden kann.

Ich war echt überrascht was das kleine Gerät so schafft, und es ging wirklich ohne zupfen, zwacken und ziehen. Zur Hygiene kann man sagen das der Trimmer Wasserfest ist und kann unter fliessenden Wasser abgewaschen werden.

Ebenfalls im Lieferumfang waren 2 Kammaufsätze ( 2mm und 5mm) für die widerspinstigen nach Fressnapf auschau haltenenden Augenbrauen. Auch hier war die Handhabung recht einfach und erzielte sehr gut Ergebnisse.

Nach den Gebrauch kann man , weie erwähnt, den Trimmer unter fliessenden Wasser abspülen, mitglieferte Schutzkappe drauf und in der ebenfalls mitgelieferten Tasche verstauen.

Ich bin absolut zufrieden mit dem Philips Nasen-/Ohrhaartrimmer und bereue keine Sekunde die 14,99 Euro ausgegeben zu haben.

Anzeige, Tee Gschwendner Gutschein

Was für eine Überraschung. Seit einigen Jahren habe ich die Zeitschrift Chefkoch im Abo. Ich liebe es zu kochen und zu backen. Natürlich probiere ich neben den vielen tollen Rezepten auch viele nützlich Küchentutensilien aus. Die Zeitschrift Chefkoch ist da echt klasse, aber auch die App ist nicht zu verachten.

Im November oder Dezember, ich kann mich gar nicht mehr genau daran erinnern, habe ich bei einem Gewinnspiel aus der Zeitschrift Chefkoch mitgemacht. Hin und wieder nehme ich schon mal an Gewinnspielen teil, rechne mich aber nie eine Chance aus das ich was gewinne.

Um so größer war die Überraschung als ich in den vergangenen Tagen eine Email erhalten habe, dass ich bei einem Gewinnspiel gewonnen habe und mir von Tee Gschwendner ein Gutschein zugesendet wird. Ehrlich, ich habe gedacht jetzt kommt so ein 10% Rabatt Gutschein bei einem xx Mindestbestellwert. Nein überhaupt nicht.

In der Post fand ich heute ein Einwurf/Einschreiben von Tee Gschwendner. Drin war eine Teeprobe Rooibos Vanille. Ein 213 Seiten starkes Teebuch ( Ausgabe 61) und ein 50 Euro Geschenkgutschein.

Die Freude war echt riesig. Und den Gutschein kann ich super gebrauchen. Ich liebe es Tee zu trinken und zu probieren. Jetzt kann ich mich richtig austoben.

Gewinn aus einem gewinnspiel
Tee Gschwendner - Gewinnspiel